Cookies auf der Website des Informationsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich

Um unseren NutzerInnen die bestmögliche Browsing-Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 

SCHLAGZEILEN

.
Der Umweltausschuss hat am Dienstag (24.2.) eine Reform des Emissionshandels verabschiedet. Der Emissionshandel wurde eingeführt, um die Emissionen zu senken und den Klimawandel zu bekämpfen. Da zurzeit zu viele Emissionszertifikate auf dem Markt sind, haben Firmen keinen Anreiz, ihre Emissionen zu reduzieren. Durch die sogenannte Marktstabilisierungsreserve soll die Anzahl der Zertifikate reduziert werden.
Fortsetzung lesen
.
42 Personen und Organisationen aus 19 EU-Ländern sind am Mittwoch (25.2.) in Brüssel mit dem Europäischen Bürgerpreis geehrt worden. Seit 2008 zeichnet das Europäische Parlament Bürger für außergewöhnliche Leistungen aus. In diesem Jahr wurde der Preis unter anderem für ihren Einsatz für die Rechte benachteiligter Menschen, den Kampf gegen Extremismus sowie die Förderung von Toleranz und Dialog vergeben. Auch Menschen und Vereine aus Österreich waren unter den Gewinnern.
Fortsetzung lesen
.
Das Thema Energie steht bereits seit längerer Zeit auf der politischen Agenda der EU. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker machte die Energieunion zu einer seiner Prioritäten. Am Mittwoch (25.2.) diskutiert Kommissionsvizepräsident Maroš Šefčovič seine Pläne für die Energieunion, die er Anfang der Woche veröffentlichte, mit dem Plenum. Wir haben mit dem polnischen Vorsitzendem des Industrieausschusses Jerzy Buzek (EVP) über die Rolle des Parlaments bei der Energieunion gesprochen.
Fortsetzung lesen
.
Martin Schulz: "Frieden kommt nicht wie Strom aus der Steckdose, sondern muss immer wieder neu erworben werden." Vergangenen Freitag erhielt Martin Schulz, der Präsident des Europäischen Parlaments, das Große Goldene Ehrenzeichen am Bande für seinen überzeugenden Einsatz für ein soziales Europa.
Fortsetzung lesen
 

VERANSTALTUNGEN

Wenn nicht anderes angegeben, finden die Veranstaltungen im Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien statt.
Fortsetzung lesen
 (25/01/2010)
Wenn nicht anderes angegeben, finden die Veranstaltungen im Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien statt.
Fortsetzung lesen