Cookies auf der Website des Informationsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich

Um unseren NutzerInnen die bestmögliche Browsing-Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 

SCHLAGZEILEN

.
Die Mitgliedstaaten haben die designierten Kommissare präsentiert. Um vom Europäischen Parlament bestätigt zu werden, müssen sie die Anhörungen mit den zuständigen Ausschüssen absolvieren. Die Anhörungen finden vom 29. September bis zum 7. Oktober statt. Unsere Infografik erklärt, welche Schritte die neue Kommission gehen muss, bevor sie ihr Amt antritt.
Fortsetzung lesen
.
Am Mittwochnachmittag (17.9.) diskutiert das Plenum die Situation im Irak und in Syrien sowie die Verfolgung von Minderheiten durch den Islamischen Staat im Irak und Syrien (ISIS). Wir haben mit der polnischen Vorsitzenden des Unterausschusses für Sicherheit und Verteidigung Anna Fotyga (EKR) über die Konflikte in der europäischen Nachbarschaft und die nächste Hohe Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik Federica Mogherini gesprochen.
Fortsetzung lesen
.
Die Kunst, jemanden zu überzeugen, sei eine der wichtigsten Fähigkeiten in ihrer Arbeit, erklärt die Europäische Bürgerbeauftragte Emily O'Reilly. Die ehemalige irische Bürgerbeauftragte wurde im Juli 2013 vom EU-Parlament zur Europäischen Bürgerbeauftragten gewählt. Im Oktober 2013 trat sie als erste Frau das Amt an. Wir haben mit ihr über ihr erstes Jahr als Europäische Bürgerbeauftragte gesprochen.
Fortsetzung lesen
.
Die Abgeordneten haben am Dienstag in Straßburg dem Assoziierungsabkommen mit der Ukraine zugestimmt. Es schließt eine vertiefte und umfassende Freihandelszone ein. Das ukrainische Parlament hat das Abkommen zur gleichen Zeit ratifiziert. Die Vereinbarung sieht eine politische Assoziation und wirtschaftliche Integration zwischen der Ukraine und der EU vor und gewährt gegenseitigen ungehinderten Marktzugang.
Fortsetzung lesen
.
Unter anderem stehen folgende Themen auf der Tagesordnung: Ukraine; Europäische Jugendinitiative; Russland-Embargo; Ebola-Ausbruch; Reaktion der EU auf die Krisen in Irak, Syrien, Libyen und Gaza; Debatte zum Haushalt 2015
Fortsetzung lesen
 

VERANSTALTUNGEN

Wenn nicht anderes angegeben, finden die Veranstaltungen im Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien statt.
Fortsetzung lesen
 (25/01/2010)
Wenn nicht anderes angegeben, finden die Veranstaltungen im Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien statt.
Fortsetzung lesen