Cookies auf der Website des Informationsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich

Um unseren NutzerInnen die bestmögliche Browsing-Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 

SCHLAGZEILEN

.
Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments, warnte die Regierungschefs beim Europa-Gipfel am 23. Oktober vor einem niedrigen Wachstum und einer hohen Arbeitslosigkeit. Um diese Schwierigkeiten zu bewältigen, riet er zu einem Investitionspaket für Europa. Schulz wies auch auf das Investitionsniveau hin, das immer noch niedriger als vor der Krise sei. "Die Konjunktur kühlt ab, ein starkes Warnsignal, auf das wir reagieren müssen."
Fortsetzung lesen
.
Am Donnerstag hat das Parlament drei Entschließungen angenommen, um die russischen Behörden dazu aufzurufen, die nichtstaatliche Organisation "Memorial" nicht zu schließen, um die usbekischen Behörden zu drängen, unverzüglich Maßnahmen zum Schutz der Menschenrechte zu ergreifen und um die sofortige Festnahme aller für das Verschwinden von 43 Lehramtsstudenten in Mexiko Verantwortlichen zu fordern.
Fortsetzung lesen
.
Die Abgeordneten haben am Donnerstag die Pläne für eine Verlängerung des zollfreien Zugangs zum EU-Markt für die Ukraine bis Ende 2015 unterstützt.
Fortsetzung lesen
.
Abgeordnete debattierten am Mittwoch (22.10.) im Plenum über die Situation in Kobane, der belagerten Stadt in Syrien, sowie die Bedrohung durch den Islamischen Staat (IS). Sie verurteilten dessen Gewalttaten und forderten die Türkei auf, mehr gegen diese Bedrohung zu tun, um die Kurden zu unterstützen. Einige Abgeordnete machten auf die potentielle Bedrohung durch chemische Waffen aufmerksam und forderten eine breitere Strategie für den Nahen Osten.
Fortsetzung lesen
 

VERANSTALTUNGEN

 (25/01/2010)
Wenn nicht anderes angegeben, finden die Veranstaltungen im Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien statt.
Fortsetzung lesen
Wenn nicht anderes angegeben, finden die Veranstaltungen im Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien statt.
Fortsetzung lesen