Cookies auf der Website des Informationsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich

Um unseren NutzerInnen die bestmögliche Browsing-Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 

SCHLAGZEILEN

.
Sollte es zu einer direkten militärischen Konfrontation zwischen der Ukraine und Russland kommen sollte, drohe eine unkontrollierbare Eskalation. Die Konfliktparteien und die internationale Gemeinschaft müssten alles tun, um dies zu vermeiden, erklärte der Präsident des Europaparlaments Martin Schulz am Samstag (30.8.) bei der Eröffnung des EU-Sondergipfels auf dem auch die EU-Topjobs vergeben wurden.
Fortsetzung lesen
.
Nach der Sommerpause startet das Europäische Parlament mit einer vollen Agenda. EU-Abgeordnete werden die Krisen im Mittleren Osten und der Ukraine sowie die Ebola-Epidemie in Westafrika diskutieren. Die italienischen Minister stellen die Prioritäten ihrer Ratspräsidentschaft in den Ausschüssen vor und Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem debattiert mit den Abgeordneten aktuelle Wachstumsprognosen für die Eurozone.
Fortsetzung lesen
.
Die Mitglieder des Europäischen Parlaments haben am 15. Juli Jean-Claude Juncker in geheimer Abstimmung mit 422 Stimmen zum Präsidenten der Europäischen Kommission gewählt. Die neue Kommission soll am 1. November 2014 für eine Amtszeit von 5 Jahren die Arbeit aufnehmen. Die Mindestzahl der nötigen Stimmen war 376.
Fortsetzung lesen
 

VERANSTALTUNGEN

 (25/01/2010)
Wenn nicht anderes angegeben, finden die Veranstaltungen im Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien statt.
Fortsetzung lesen
Wenn nicht anderes angegeben, finden die Veranstaltungen im Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien statt.
Fortsetzung lesen