Cookies auf der Website des Informationsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich

Um unseren NutzerInnen die bestmögliche Browsing-Anwendung auf unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Cookies ein. Wir nutzen Google Analytics ausschließlich zu statistischen Zwecken.

Weiter
 
 
 

SCHLAGZEILEN

Europatag 2016

29-04-2016

.
Am 9. Mai 1950 sprach sich Robert Schuman, der damalige französische Außenminister, für eine neue Form der politischen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit für Europa aus. Im Mai finden zahlreiche Aktivitäten im Rahmen des Europatags in Erinnerung an die Schuman-Erklärung in ganz Europa statt.
Fortsetzung lesen
.
Die Abschaffung der Roaming-Gebühren rückt einen Schritt näher. Bereits ab Samstag (30.4.) werden die Roaming-Gebühren innerhalb der EU gesenkt. Ab dem 15. Juni 2017 ist mit den Roamingtarifen dann endgültig Schluss. Ab dann soll es keinen kostentechnischen Unterschied mehr geben, ob ein Anruf oder das Versenden einer E-Mail über das Mobilfunknetz im Heimatland oder im EU-Ausland erfolgt. Zudem treten am 30.4. nichtdiskriminierende Regeln betreffend der Netzneutralität in Kraft.
Fortsetzung lesen
.
Unterschiedliche nationale Standards und Verfahren verursachen technische Hindernisse für Eisenbahnunternehmen und Fahrzeughersteller in der EU. Abhilfe soll ein am Donnerstag vom Parlament angenommenes Gesetz schaffen. Die neuen Vorschriften („technische Säule” des vierten Eisenbahnpakets) werden Zeit- und Kostenersparnisse bei der Bescheinigung von technischen und sicherheitsrelevanten Normen für Betreiber, Wagen und Lokomotiven bringen.
Fortsetzung lesen
.
Zinssätze wie der LIBOR oder der EURIBOR, die für die Finanzmarktstabilität in Europa von Bedeutung sind, werden nun dank eines vom Parlament am Donnerstag verabschiedeten Gesetzes robuster und zuverlässiger. Mit den neuen Regeln sollen mögliche Schwachstellen bei der Ermittlung von Benchmarks beseitigt werden. Weiterhin soll die Transparenz erhöht und Interessenkonflikte vermieden werden, die zu den LIBOR-Manipulationsskandalen der vergangenen Jahre geführt hatten.
Fortsetzung lesen
.
Das Europäische Parlament sucht nach Projekten im Medien- und Veranstaltungsbereich, die den BürgerInnen das Europäische Parlament, seine Arbeit und Funktionsweise näher bringen.
Fortsetzung lesen
.
Die österreichische Jury, bestehend aus Europaabgeordneten und Jugendvertretern, hat entschieden: Das Projekt theater.camp geht für Österreich in die Endrunde zum Jugendkarlspreis 2016, der am 3. Mai in Aachen unter den 28 nationalen Vorauswahlsiegern verliehen wird.
Fortsetzung lesen
 

VERANSTALTUNGEN

Wenn nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen im Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien statt.
Fortsetzung lesen